Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sozialleistungen halten mit Energiekosten nicht mit

Über die steigende Zahl der verhängten Stromsperren in Bremen führte die Tageszeitung 'Junge Welt' ein Gespräch mit der Landessprecherin der Bremer LINKEN, Doris Achelwilm. Weiterlesen


Diese Landesregierung hatte nie unser Vertrauen

Vor mehreren Tagen haben Landesvorstand und Bürgerschaftsfraktion in einer gemeinsamen Sitzung das Abstimmungsverhalten hinsichtlich des Misstrauensvotums gegenüber der Senatorin Karoline Linnert (Grüne) beraten. Im Ergebnis dieser Besprechung hat die Bürgerschaftsfraktion am heutigen Freitag dem Misstrauensvotumzugestimmt. Weiterlesen


Solidarität für alle statt Kürzungskurs

Vor einigen Wochen fand im Nordbremer Stadtteil Vegesack der Landesparteitag der Bremer LINKEN statt. Im Vorfeld führte Jan Zier von der Bremer Lokalredaktion der taz mit der Linkspartei-Landessprecherin Doris Achelwilm ein Gespräch. Weiterlesen


Gesellschaftlichen Rechtsruck entschieden bekämpfen - Soziale Frage und antirassistische Projekte in den Mittelpunkt stellen!

Zum Ausgang der Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt erklären Doris Achelwilm und Felix Pithan, Landessprecherin und Landessprecher der LINKEN. Bremen: DIE LINKE wird den Lügen der AfD auch weiterhin entschieden entgegentreten. Weiterlesen


LINKE. Bremen protestiert vor Sitzung der Sozialdeputation in Vegesack gegen Hartz-IV-Sanktionen

Am 10. März rufen Erwerbslosenverbände bundesweit unter dem Motto „Ansprüche verteidigen – Sanktionen abschaffen!“ zu Aktionen gegen die auf Bundesebene geplante Hartz-IV-Novellierung auf. DIE LINKE. Bremen beteiligt sich an diesem Protest gegen die Zumutungen der als Rechtsvereinfachung titulierten SGB-II-Reform, die im Kabinett bereits beschlossen wurde und nach Befassungen in Bundestag und Bundesrat im August in Kraft treten soll. Weiterlesen


Gegen Ressentiments und Angstpolitik, für solidarische Perspektiven: LINKE gibt Extrablatt zum Themenkomplex „Flucht und Soziales“ heraus

DIE LINKE. Bremen bringt im Februar 2016 ein ‚Extrablatt zu Migration, Flucht und Sozialpolitik‘ heraus. „Mit diesem Verteilmaterial zeigen wir offen, für welche Positionen wir im Landesverband stehen und kämpfen. Wir sehen großen Bedarf, einseitigen Ressentiments und Populismen andere Perspektiven, Botschaften und Deutungsmuster entgegenzusetzen", so die LandessprecherInnen Doris Achelwilm und Felix Pithan. Weiterlesen

Aktuellste Pressemitteilungen


Solidarität mit den Streikenden bei der ARD

In mehreren ARD-Anstalten wird heute im Zuge der Tarifverhandlungen gestreikt. Es geht um Gehaltssteigerungen von 7,8 Prozent. Zudem sollen die Arbeitsbedingungen der Festangestellten und frei Beschäftigten gestärkt werden. Doris Achelwilm, medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, erklärt den Streikenden ihre Solidarität. Weiterlesen


Sozialleistungsbezieher*innen konsequent vom Rundfunkbeitrag befreien

Über 800.000 Haushalte bezahlen den Rundfunkbeitrag, obwohl sie eigentlich eine Beitragsbefreiung geltend machen könnten. Der Grund: Sozialleistungsbeziehende, beispielsweise Haushalte in Hartz4-Bezug oder mit Grundsicherung im Alter, müssen eigenständig beantragen, von der Beitragspflicht befreit zu werden. Eine automatische Lösung bei... Weiterlesen


Die Bundesregierung rührt Ehegattensplitting trotz bekannter Schieflagen nicht an – Doris Achelwilm: „Diese Ignoranz ist gleichstellungspolitisch unverantwortlich“

Mit einer Kleinen Anfrage hat die Fraktion DIE LINKE auf Initiative von Doris Achelwilm, gleichstellungspolitische Sprecherin, die Bundesregierung zum Ehegattensplitting und anderen geschlechtsspezifischen Wirkweisen im Steuerrecht befragt. Das Ehegattensplitting wird in Deutschland von vielen Akteur*innen wie auch auf europäischer bzw.... Weiterlesen


Für Bremen und Bremerhaven in Berlin

Sprecherin der Linksfraktion für Gleichstellungs-, Queer- und Medienpolitik

Medienecho


junge Welt: Interview zum Umgang der Bundesregierung mit Angriffen auf die Pressefreiheit im In- und Ausland

Bundesregierung verliert sich beim Thema Pressefreiheit in Worthülsen, während Druck auf die Branche zunimmt. Ein Gespräch mit Doris Achelwilm Weiterlesen


Täglicher Anzeiger: "Auskunftsanspruch zur Lohngleichheit wird kaum genutzt"

"Die Linken-Politikerin Doris Achelwilm erklärte, das Gesetz sei nicht geeignet, um gleiche Löhne für gleiche Arbeit und ein Schließen der Lohnlücke zwischen Männern und Frauen zu erreichen. "Die... Weiterlesen


Neues Deutschland: Entgelttransparenzgesetz bleibt "zahnlose Tigerin"

"Die gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion, Doris Achelwilm, macht viele konstruktive Vorschläge, die das missratene Gesetz zumindest korrigieren könnten. Sie fordert zum Beispiel ein... Weiterlesen