Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Meine parlamentarischen Initiativen


Schriftliche Frage: Kommt doch ein Verbot von sogenannten Konversionstherapien?

Aus der Bundesregierung gibt es sehr widersprüchliche Äußerungen zu einem möglichen Verbot von sogenannten Konversionstherapien. Doris Achelwilm fragt nach, ob die Regierung nach einem entsprechenden Facebook-Aufruf von Jens Spahn nun doch endlich handeln will. Weiterlesen


Kleine Anfrage: Umgang mit sogenannten Homo-Heilungen und Reorientierungstherapien

Doris Achelwilm fragt nach dem Erkenntnisstand der Bundesregierung hinsichtlich von Konversionstherapien, die vom Weltärztetag und damit auch von der deutschen Bundesärztekammer strikt abgelehnt werden. Außerdem erkundigt sie sich in der Kleinen Anfrage, inwiefern die Bundesregierung plant, Konversionstherapien zu verbieten. Weiterlesen


Entschließungsantrag: Aufgabenplanung der Deutschen Welle 2018 bis 2021

Der Entschließungsantrag der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag fordert einen Gesetzentwurf zur Reform des Deutsche-Welle-Gesetzes, der unter anderem sicherstellt, dass die Deutsche Welle angemessen finanziell und personell ausgestattet ist und Schwerpunkte auf Vielfaltssicherung und gute Beschäftigungsbedingungen legt. Weiterlesen


Schriftliche Fragen: Umsetzung des Verfassungsgerichtsurteils zur "dritten Option"

Vier Schriftliche Fragen zielen auf die nur schleppende Umsetzung des Verfassungsgerichtsurteils zur "dritten Option". Das Gericht hatte geurteilt, dass die binäre Geschlechterkategorie im Personenstandsgesetz als diskriminierend anzusehen ist. Weiterlesen


Schriftliche Frage: Verfolgung von LGBT* in Tschetschenien

In Tschetschenien kommt es offenbar noch immer zu Verfolgung, Verschleppung und Folter bei LGBT*. Doris Achelwilm fragt nach dem Kenntnisstand der Bundesregierung. Weiterlesen


Kleine Anfrage: Vereinbarkeit von Ausbildung und Familie – Entwicklung betrieblicher Teilzeitausbildung

Bundesweit sind aktuell rund 60 Prozent aller alleinerziehenden SGB-II-Empfänger*innen ohne Berufsausbildung, in Bremen sogar gut 70 Prozent. Wichtig ist das Instrument der Berufsausbildung in Teilzeit. Von ihm wird aber nur sehr selten Gebrauch gemacht, wie die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage zeigt.  Weiterlesen


Kleine Anfrage: Entschädigung für die nach § 175 StGB und § 151 StGB-DDR Verfolgten

Etwa 50.000 Männer wurden allein in der Bundesrepublik Deutschland in den Fünfziger- und Sechzigerjahren nach dem sogenannten "Schwulen-Paragrafen" verurteilt. Viele von ihnen kamen ins Gefängnis, verloren ihren Beruf und ihre bürgerliche Existenz. In der Kleinen Anfrage wird u.a. nach den nötigen Entschädigungen gefragt, die in vielen Fällen noch... Weiterlesen


Lohndiskriminierung von Frauen beenden – Equal Pay durchsetzen

Wir fordern ein echtes Entgeltgleichheitsgesetz, das ein Verbandsklagerecht, verpflichtende Prüfungen der Entgeltgleichheit und Unternehmensstrafen bei Diskriminierung vorsieht. Die Betriebs- und Personalräte und die Frauenbeauftragten sollen verbindliche Mitbestimmungsrechte bei der Herstellung tatsächlicher Entgeltgleichheit gegenüber den... Weiterlesen


Verfassungsauftrag zu Gleichstellung erfüllen – Frauenanteil im Deutschen Bundestag erhöhen

Der Anteil weiblicher Abgeordnete im Bundestag ist so niedrig wie seit 20 Jahren nicht mehr. Wir fordern gesetzliche Maßnahmen, um die Repräsentanz von Frauen zu stärken und Gleichstellung auch in der Politik zu verwirklichen. Weiterlesen


Einhaltung des Mindestlohngesetzes in Bremen und Bremerhaven

Im vergangenen Jahr hat der Zoll bei Betriebskontrollen in Bremen und Bremerhaven 2.788 Verstöße gegen das Mindestlohngesetz und benachbarte strafrechtliche Vorschriften (v.a. Betrug nach § 263 StGB) ermittelt. Das geht aus dieser Antwort des Bundesfinanzministeriums auf meine Anfrage hervor. Weiterlesen


Sprecherin der Linksfraktion für Gleichstellungs-, Queer- und Medienpolitik